Zuletzt aktualisiert:

Intuition des verbundenen Suchers [Ex3, 1. Zirkel Zauber]

Kategorien Die Hohen (Exalted), Homebrew

War mal wieder ne längere Pause hier am Blog, aber hier habt ihr einen neuen Zauber für meine Ex3 Runde. Dieses Ritual wird soeben unserer jungen Zauberin Sheereze, eine Zenith Kaste mit dem klassischen Ziel das 1. Zeitalter wiederherzustellen, von einem freundlich gesinnten Gott beigebracht in der Hoffnung damit einen der Drahtzieher der Geholtenplage ausfindig zu machen und zu erlegen.
Vielleicht werde ich die Kosten noch auf 3wp hochsetzen, wenn es sich herausstellen sollte, dass der Zauber für den 1. Zirkel vielleicht ein wenig zu vielseitig ist. Allerdings wollte ich einen Effekt, von dem auch unsere Nacht Kaste profitieren kann. Denn wer ist besser dafür geeignet einen Gegenstand mit einer arkanen Verbindung zu einer bestimmten Person zu besorgen als jemand ohne Skrupel und jeder Menge sneaky Fähigkeiten. 😀

 

 

Intuition des verbundenen Suchers

Kosten: 2wp
Keyword: None
Dauer: Instant

Der erste menschliche Magier, ein nie wieder gesehener Künstler seiner Kunst selbst unter Hohen, bot diesen Zauber einst seiner Lehrerin Bridget als Geschenk an. Als eine hoffnungsvolle Danksagung dafür, dass sie das damalig unmöglich gedachte ignoriert, ihn gelehrt und akzeptiert hatte.

Der Magier entfacht ein natürliches Feuer und fügt seiner tanzenden Essenz die Essenz einer arkanen Verbindung hinzu, die demjenigen gehört, den der Magier finden möchte. Er hält und kultiviert die Essenz für etwa eine Stunde in den Flammen ehe sie in Form von Glut tragenden Fäden zum Himmel aufsteigt und sich zu ihrem ursprünglichen Former oder Besitzer begibt. Der Magier erhält dadurch ein variierend genaues Verständnis von der Position des Gesuchten, das sich in einem sehr starkem, intuitiven Gefühl äußert.

Die Art der Quelle der arkanen Verbindung kann mannigfaltig sein, auch wenn der Zauber am besten mit Gegenständen funktioniert, die mit der Essenz des Gesuchten in Verbindung stehen oder sie enthalten.
Eine arkane Verbindung kann mehrfach genutzt werden, vorausgesetzt der Gegenstand ist feuerbeständig und ist mit mehr als nur einem bisschen Macht durchsetzt. Zusätzlich ist es wahrscheinlicher, dass ein Gegenstand der viel Macht in sich trägt nicht aufgebraucht wird, auch wenn keine Quelle unerschöpflich ist.
Auch Zauber oder andere anhaltende magische Effekte können als Quelle genutzt werden, solange das Ritual in der Nähe der Quelle ausgeführt wird. Aber auch flüchtig anhaltende Zauber können in das Feuer geleitet werden, indem der Magier versucht einen kleinen Anteil des Zaubers aus seiner Struktur zu lösen und in ein nahes Feuer oder rechtzeitig entfachtes Feuer zu leiten. Zuerst ist dies ein (Wits + Occult) Wurf des Magiers gegen den Essenzwert der Quelle des magischen Effekts. Ist der Magier allein und besteht kein nahes Feuer und sind keine Verbündeten in der Nähe, die das dem Magier abnehmen können, ist dies eine Flurry mit einer (Wits + Survival) Aktion mit einer Schwierigkeit von 1 um gleichzeitig noch ein Feuer zu entfachen.

Jeder der Ziel dieses Zaubers wird und über die Fähigkeit verfügt selbst Magie zu wirken, bemerkt wenn dieser Zauber auf ihn gewirkt wird. Er kann versuchen sich zu dem suchenden Blick zu entziehen. Dafür wirft er (Wits + Occult) gegen den Essenzwert des Magiers. Bei Erfolg erfährt der Magier nicht die genaue Position des Gesuchten, sondern nur eine Angabe, dass er sich irgendwo in einem (Essenz Gesuchter * 10) Meilen großen Gebiet befindet. Dieses Gebiet ist unförmig und richtet sich nach den Eigenschaften des Landes und seiner Drachenadern.

Controll Spell: Ein Magier, der diesen Zauber als seinen Kontrollzauber beherrscht, kann, wenn er einen anderen Magier aufspüren will, den Gesuchten nicht gegen den eigenen Essenzwert werfen lassen, sondern gegen sein (Wits + Occult). Gewinnt der Wirker diesen Wurf bemerkt der Gesuchter nicht, dass er aufgespürt wurde.

Seit nun über 3 Jahre bin ich begeisterter Spielleiter für Rollenspiele. In erster Linie spielen wir Exalted (die Hohen) und sind mittlerweile auf die 3. Edition umgestiegen. Aber ich habe auch schon Erfahrungen mit Splittermond und Numenera (ich liebe System und Welt) gesammelt. Als Spieler kämen da dann noch DSA hinzu mit dem ich quasi angefangen habe. Aber jetzt leide ich unter dem typischen Spielleiterfluch. Selbst komme ich nur noch selten zum spielen. :D

Deine kuriose Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen